Produktion

Rohstoffe und Zutaten werden über ein fest verbundenes System im Stahltank langsam, nach und nach eingerührt, wobei die Aufeinanderfolge der Beimengung von Rohstoff und Zutat die Qualität entscheidend beeinflusst. Nach mehrmaligem Ruhen und Rühren innerhalb einer Stunde rastet Treml Punsch für zwölf Stunden.

Nach der Ruhephase folgt die vollautomatische Füll-, Verschließ- und Etikettierung der Flaschen. Treml Punsch wird anschließend in Kartons bzw. auf Displays verpackt.